vívomove™ 3 / 3S / Style und Zubehör

Garmin Vivomove 3, 3S, Style

Die Vivomove-3-Uhren folgen gewissermaßen direkt auf die Vivomove HR. Sie haben ebenfalls ein einfarbiges OLED-Display mit weißer Schrift. Die größere Design-Innovation steckt in den Modellen Style und Luxe: Hier verbaut Garmin farbiges AMOLED, geschützt unter Gorilla Glass. Die Varianten unterscheiden sich auch hinsichtlich der Größe: Die Vivomove 3S hat das kleinste Gehäuse (Durchmesser: 40 Millimeter). Danach folgen die Modelle Style und Luxe (je 42 Millimeter) und dann die Vivomove 3 (44 Millimeter). Die Akkulaufzeit aller Modelle ist gleich: Laut Hersteller sind fünf Tage drin, darüber hinaus zeigen sie auch bei leerem Akku noch eine Woche lang die Zeit.


 
 

Was die neuen Vivomove-Uhren können


Garmin rüstet die Vivomove HR mit allerhand Sensoren auf, die man schon von anderen Garmin-Uhren kennt: Ein Pulsoximeter für die Sauerstoffmessung im Blut kommt hinzu. Garmin integriert die selbst erfundene „Körperbatterie“ (zur Visualisierung der Energie im Körper) sowie den Stresslevel. In der App protokollieren Frauen ihren Menstruationszyklus. Mit Verbindung zum Handy lässt sich beim Sport die Route aufzeichnen und die Uhr zeigt Benachrichtigungen an. Nur die Modelle Style und Luxe beherrschen NFC-Zahlfunktionen mit dem Bezahldienst Garmin Pay.
vívomove™ 3 / 3S